Überlegener Sieg am Munotcup

Mit dem Ziel den Pokal zum fünften Mal und somit Endgültig zu uns zu holen, starteten wir an den Schaukelringen. Verletzungsbedingt konnte die Übung nur mit sieben Turnern vorgetragen werden. Zudem waren bei den Anstössern und Riggelern das erste Mal "neue" Turner im Einsatz.
Die erste Übung gelang dann auch schon ziemlich gut. Ein Übungsfehler und ein falscher Zeitpunkt beim Anstossen mussten jedoch verzeichnet werden. Mit einer Note von 9.25 war der Grundstein zum Erfolg aber bereits gelegt. Der Vorsprung auf die anderen Sektionen schon beruhigend.  Die zweite Übung konnte also bereits ohne grossen Druck absolviert werden. Bis auf einige Standfehler gelang die Übung dann auch sehr gut. Die Kampfrichter waren ebenfalls dieser Meinung und bewerteten die Leistung mit der super Note 9.50! Mit über einem Punkt Vorsprung auf die weiteren Sektionen ging der Sieg somit überlegen an uns.
Das grosse Ziel, auf welches wir Jahrelang hingearbeitet haben, wurde erreicht. Der Pokal gehört definitiv uns!

Herzliche Gratulation allen Turnern für diese Top Leistung!

 

Mathias Schüpbach

Bericht SHN


zurück...