Cup Sensation gegen FB Schwellbrunn

Bei besten äusseren Bedingungen stand am Montagabend, 23. Mai für unsere Jungs ein erstes Saisonhighlight auf dem Programm. Im 1/16-Final des Schweizer Cups hiess der Gast FB Schwellbrunn. Kein geringerer Gegner als der aktuelle Schweizermeister der trotz einigen Abgängen als Favorit nach Schaffhausen kam.

Der Start in die Partie verlief harzig. Die Ballwechsel waren geprägt von grosser Nervosität was sich in vielen Eigenfehlern widerspiegelte. Schnell waren die ersten beiden Sätze vorbei und gingen mit 6:11 und 9:11 an die Appenzeller. Danach klappten die Aktionen der Satüsler besser. Mehr und mehr fand man den Tritt den man aus der Meisterschaft kannte wieder. Die Sicherheit in der Abnahme, die besser gestellten Bälle und die wuchtigen Angriffe konnten stark gesteigert werden. Mit 15:13 gewann man den dritten Satz. Danach wurde man noch stärker und beim Gegner schlichen sich die einen oder anderen Fehler ein. Mit 11:3 schaffte man den klaren Satzausgleich und konnte mit einem 11:8 auch die Führung in der Partie übernehmen. Der 6. Satz war dann wieder ausgeglichener und unsere Mannschaft hatte mehr Mühe die Angriffe durchzubringen. Dies auch weil die Schwellbrunner Abwehr extrem stark spielte und somit konnten sie viele Bälle, die bereits von den Zuschauern als gewonnen geglaubt wurden, abwehren. Mit 13:15 mussten wir den Satzausgleich zum 3:3 hinnehmen. Dennoch wussten wir nun dass eine Überaschung möglich war. Dies münzte die Mannschaft sogleich auf dem Feld um und ging in den Sätzen wieder mit 4:3 in Führung. Im 8. und letzten Satz wogte das Spiel hin und her. Dennoch hatte man das Gefühl dass sich die Mannschaft das Spiel nicht mehr aus den Händen nehmen lassen wird. Und so kam es dann auch. Nach mehr als 2 Stunden Spielzeit gewann man den Satz mit 11:8 und somit das Spiel mit 5:3.

Der schlussendlich verdiente Sieg und die daraus resultierende "Cup-Sensation" verdanken wir natürlich auch unseren vielen, vielen Fans, die uns von der ersten Minute an unterstützt haben und eine super Stimmung gemacht haben!

Nun geht die Reise im 1/8-Final ins aargauische Schlossrued wo man als Favorit auf den 1. Ligisten STV Schlossrued trifft.

Satus SH - FB Schwellbrunn 5:3 (6:11/9:11/15:13/11:3/11:8/13:15/11:4/11:8)

Emmersberg-Sportplatz; ca. 150 Zuschauer

Satus SH mit Kevin Müller, Beni und Philipp Flückiger, Lorenz Moser, Beat Wittwer und  Stéphane Rychen; Coach: Werner Flückiger


zurück...