Aufstieg in die NLA

Dank zwei sensationellen Siegen gegen den NLA-Vertreter Rickenbach-Wilen und den NLB-West Vertreter STV Vordemwald steigen die Faustballer vom Satus Schaffhausen erstmals in der Vereinsgeschichte in die höchste Spielklasse auf.

Zum Start in diese Auf-/Abstiegsrunde standen sich zuerst die anderen beiden Mannschaften gegenüber. In diesem Spiel startete der NLA-Vertreter aus Rickenbach-Wilen stärker in das Spiel. Mit 11:8 gewannen sie den ersten Durchgang. Dann begannen die favorisierten Rickenbacher mehr und mehr Fehler zu machen, was die jungen Vordemwalder gnadenlos ausnutzten. Das Spiel kehrte komplett und die Innerschweizer setzten sich letztlich klar mit 3:1 durch.

Nun kamen unsere Jungs zum ersten Ernstkampf gegen RiWi. Auch in diesem Spiel starteten die Favoriten aus Rickenbach stärker und entschieden den Startsatz ebenso mit 11:8 für sich. Danach steigerte sich die Schaffhauser Mannschaft, die ohne einen Stammspieler auskommen musste, von Ballwechsel zu Ballwechsel. Nahezu jeder Ball wurde so perfekt vorbereitet, dass der überragende Schläger Kevin Müller keine Probleme hatte die Angriffe in Punkte umzumünzen. Auch die Mannschaft vom Satus schaffte die Wende in diesem Spiel und gewann die nächsten drei Sätze mit 11:7, 11:6 und 11:7. Nach dem Spiel war die Erleichterung und die Freude riesig, stand man doch schon als Aufsteiger fest, da RiWi ihre beiden Spiele schon verloren hatten.

Das zweite Spiel gegen den STV Vordemwald verkam so zum Schaulaufen mit Trainingscharakter. Dennoch liess unsere Mannschaft keineswegs nach, sondern spielte auf dem gleichen hohen Niveau weiter wie im ersten Spiel. Auch in diesem Match konnte die Abwehr sehr viele gut geschlagene Bälle aufnehmen und somit den Spielaufbau lancieren. Und falls die Gegner den Schaffhauser Schläger anspielten verwertete der Mittelmann Philipp Flückiger viele Bälle. Und so kam schlussendlich der verdiente 3:0 Erfolg zustande. Mit 11:9, 11:6 und 11:7 entschied man auch das zweite Spiel eindeutig für sich.

Nun spielt man in der nächsten Feldsaison zum ersten Mal unter den 9 besten Mannschaften des Landes. Doch bis dahin müssen noch einige Hausaufgaben gemacht werden. Denn so schön ein Aufstieg auch ist, bringt er doch immer viele neue Herausforderungen mit sich. Dennoch wird die Mannschaft alles daran setzen, diese auch umzusetzen. Damit unsere Fans nächstes Jahr in Schaffhausen zu NLA-Spielen kommen können.

Doch die Saison ist noch nicht ganz vorbei. In knapp zwei Wochen steht der nächste Höhepunkt auf dem Programm, der Cupfinal in Wigoltingen. Dort könnte noch mal Vereinsgeschichte geschrieben werden. Und wer weiss was da alles passieren kann.

Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei allen die uns die ganze Saison unterstützt haben und freut sich auf euch im nächsten Jahr.

zur Galerie...


zurück...