Saisonauftakt geglückt

Der Saisonauftakt mit zwei Siegen aus drei Spielen ist unseren Faustballern geglückt. Am letzten Samstag fand in Bonstetten die erste Qualifikationsrunde der NLB-Hallensaison statt. Die erste Runde gilt gleichzeitig immer als Standortbestimmung.

Im ersten Spiel traf man auf den letztjährigen Bronzemedaillengewinner aus Schlieren. Diese Mannschaft steht mit jungen Spielern vor einem Neuanfang. Dies merkte man dann auch zu Beginn des Spiels. Der erste Satz konnte von unserer Mannschaft nach Belieben dominiert werden. Gar ohne einen einzigen Gegenpunkt gewann man den Satz mit 11:0. Danach steigerte sich der Gegner wieder und konnte besser mithalten. Dennoch setzten sich die Satüsler auch in den nächsten beiden Sätzen mit 11:8 und 11:9 durch. Der Auftakt war geglückt.

Der zweite Gegner war dann der STV Oberwinterthur, der letztjährige Silbermedaillengewinner. Auch diese Mannschaft hatte vor der Saison einige Änderungen erfahren. Deshalb hatte man auch das Ziel diese Mannschaft zu schlagen. Dies gelang dann auch optimal. Die Oberwinterthurer konnten den ersten Satz noch offen gestalten, mussten ihn dann aber doch mit 10:12 an unsere Jungs abgeben. Danach konnten sich die Satüsler immer genügend absetzen, so dass sie nie Gefahr liefen die Sätze zu verlieren. Die nächsten beiden Durchgänge gingen mit 11:8 und 11:7 an unsere Mannschaft.

Im dritten Spiel hiess der Gegner STV Oberentfelden. Der Absteiger aus der NLA gilt als der Topfavorit für den Aufstieg in die NLA. Dennoch hoffte man, dem Favoriten vielleicht ein Bein stellen zu können. Es entwickelte sich ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Unsere Mannschaft konnte während dem ganzen Spiel mithalten und erzielte auch immer wieder schöne Punkte. Dennoch verbuchten die Oberentfelder praktisch immer die wichtigen Punkte. Und so musste man eine auf dem Papier klare 0:3 Niederlage hinnehmen. Das Resultat spiegelt jedoch das Spiel nicht ganz wider. Mit 8:11, 5:11 und 4:11 verliess man den Platz als Verlierer.

Der Start in die Saison kann somit als erfolgreich gewertet werden. Nach der ersten Runde liegt man auf dem 3. Zwischenplatz. In der nächsten Runde, welche am Samstag, 03. Dezember in der heimischen Munothalle stattfindet stehen sehr wichtige Spiele an. Denn dann könnte schon die Vorentscheidung fallen, ob man auch dieses Jahr wieder in der Finalrunde um den Aufstieg mitspielen kann.


zurück...