Die ersten Punkte in der NLA

In der dritten Spielrunde der NLA kamen unsere Faustballer zu ihrem ersten Sieg und konnten somit die rote Laterne in der Rangliste an Vordemwald abgeben.

Im ersten Spiel gegen Neuendorf kamen unsere Jungs wieder nicht auf die gewünschten Touren. Wie in den ersten Runden harzte es vor allem in der Defensivarbeit der gesamten Mannschaft. Viele der wuchtig geschlagenen Bälle von Neuendorf verspritzten bei den Schaffhauser Spielern in die falsche Richtung. Die ersten beiden Sätze gingen klar mit 11:6 und 11:5 an die Solothurner. Im dritten Abschnitt erwachte die Mannschaft und vermehrt konnten Angriffe der Neuendorfer abgewehrt werden und zu einem Punkt für unsere Mannschaft umgemünzt werden. Der dritte Satz ging mit 11:7 an uns. Leider konnte die Mannschaft dieses Niveau nicht halten und Neuendorf entschied den letzten Satz wie auch das Spiel für sich.

Das zweite Spiel gegen den Mitaufsteiger Vordemwald startete änhlich wie das erste. Es schien wie verhext zu sein. Mit 7:11 musste man den Satz abgeben. Beim Seitenwechsel kippte dann der Schalter. Auf einmal spielte die Mannschaft wieder so wie man es kannte. Die Defensive klappte immer besser. Schwierige und kurze Bälle konnten gerettet werden und das Stellungsspiel war wieder tiptop. So entschied man Satz 2 mit 11:7 für sich. Im dritten Durchgang startete wieder Vordemwald stärker. Unsere Mannschaft gab den Satz jedoch nie auf und holte ihn sich, nach unzähligen abgewehrten Satzbällen für den Gegner, mit 15:14. Damit schien der Bann gebrochen. Der vierte und letzte Abschnitt war mit 11:6 eine relativ klare Sache.

Somit konnten sich unsere Jungs ihre ersten Punkte in der höchsten Spielklasse abholen. Und gleichzeitig gab man den Abstiegsplatz an die Mannschaft aus Vordemwald ab. Jedoch haben sie gleich viele Punkte auf dem Konto wie unsere Mannschaft. Nun steht in zwei Wochen ein grosses Highlight auf dem Programm. Spielt man doch zum ersten Mal gegen den aktuellen Schweizermeister aus Diepoldsau. Vorher bestreitet die Mannschaft jedoch noch das Pfingstturnier in Dennach (DE).


zurück...