Zwei weitere Niederlagen in der NLA

Am letzten Samstag mussten unsere Faustballer zwei weitere Niederlagen in der NLA einstecken. Wobei diejenige im zweiten Spiel gegen Wigoltingen besonders schmerzt, da man sich nach einer 2:0 Führung in den Sätzen noch die Butter vom Brot nehmen liess.

Im ersten Spiel gegen den aktuellen Schweizermeister aus Diepoldsau konnte man nur ganz zu Beginn des Spiels mithalten. Danach setzten sich die Rheintaler nach und nach mehr ab. Vor allem Dank dem überragend aufspielenden brasilianischen Schlagmann Juliano Fontoura setzte es eine klare 0:3 Niederlage ab. Die Satzresultate lauteten 5:11, 1:11 und 5:11.

Im zweiten Spiel gegen Wigoltingen erhoffte man sich dann eindeutig mehr. Das Spiel startete relativ ausgeglichen. Unsere Mannschaft stand defensiv viel besser als im ersten Spiel. Somit konnten unsere Schläger mal für mal wichtige Punkte erzielen. Den ersten umkämpften Satz sicherte man sich in der Verlängerung mit 12:10. Im zweiten Satz zeigte die Mannschaft zu was sie eigentlich fähig wäre. Der Gegner wurde zu Beginn regelrecht an die Wand gespielt. Beim Stand von 9:1 schlichen sich dann doch noch ein paar Fehler ein. Dennoch wurde der Satz mit 11:6 klar gewonnen. Danach steigerten sich die Wigoltinger markant und bei unserer Mannschaft schlichen sich wieder vermehrt kleinere Unsicherheiten ein. Man hinkte in den nächsten Sätzen immer ein wenig hinterher was natürlich in der NLA sehr schwierig zu korrigieren ist. Mit einem knappen 9:11 verlor man den so wichtigen dritten Satz. Danach war die Luft ein wenig draussen und der Gegner steigerte sich wahrlich in einen Spielrausch. Somit musste man nach einem starken Start das Spiel doch noch aus der Hand geben. Mit zwei mal 5:11 kehrten die Wigoltinger das Spiel doch noch zu ihren Gunsten.

Weil der STV Vordemwald die Mannschaft aus Widnau schlug, sieht sich die Mannschaft auf dem letzten Platz wieder. Doch schon nächsten Samstag hat die Mannschaft die Möglichkeit sich vor heimischem Publikum wieder vom Schluss der Tabelle abzusetzen. Dazu erhofft sich die Mannschaft natürlich auch die Unterstützung von unseren Fans! Ab 16.00 Uhr gehts auf dem Munotsportplatz los.


zurück...