Faustball: 2 Siege zuhause

Am Samstag, 04. Dezember fand in der Dreifachhalle Munot die zweite Runde der NLB Hallenmeisterschaft im Faustball statt.

Nach dem durchzogenen Start in Affeltrangen mit drei Niederlagen, wollte man vor dem eigenen Anhang unbedingt die ersten Punkte einfahren. Trainer Werner Flückiger konnte auch wieder auf das gesamte Kader zurückgreifen, nachdem alle Verletzungen wieder ausgeheilt waren.

Das erste Spiel gegen Olten startete verheissungsvoll. Beide Mannschaften zeigten ausgezeichneten Faustballsport jedoch immer mit leichten Vorteilen für unsere Jungs. Eine starke defensive Leistung der gesamten Mannschaft, praktisch jeder Ball im Dreimeter und starke Angriffsbälle zeichnete die Jungs in diesem Spiel aus. Relativ klar schlug man die Oltener mit 3:0 Sätzen (11:7, 11:7, 11:6). Somit waren die ersten zwei Punkte in der Nationalliga B im Trockenen.

Ins zweite Spiel gegen Schlieren startete man souverän mit 11:5. Im zweiten Satz harzte der Spielaufbau ein wenig was in einer starken Liga vom Gegner gleich ausgenutzt wird. Mit 8:11 ging dieser dann auch an die Zürcher. Im dritten Satz kam die erwartete Steigerung wieder und man konnte so den Gegner wieder vermehrt unter Druck setzen. Mit 11:7 wurde dieser Durchgang zugunsten der Schaffhauser entschieden. Der vierte Satz war sehr ausgeglichen und hätte auf beide Seiten kippen können. Hinzu kam kurz vor Satzende noch der verletzungsbedingte Ausfall des Mittelmanns. Dennoch liess man sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und entschied den Satz in der Verlängerung mit 12:10 und somit das Spiel mit 3:1.

In der Tabelle stehen alle Mannschaften nahe beieinander, so dass vor der nächsten Runde am 23. Januar in Neuendorf vom zweiten bis zum letzten Platz alle möglich ist. Somit winkt sogar noch eine allfällige Qualifikation für die Finalrunde.

Ein grosses Dankeschön geht noch an die vielen Fans in der Halle. Ihr habt einen grossen Anteil an diesen beiden Siegen. Durch die tolle Stimmung wurden wir noch mehr motiviert!

zur Galerie...


zurück...