Zwei weitere Niederlagen

Unsere Faustballer kassierten in der zweiten Vorrunde der NLB zwei weitere Niederlagen und stehen somit als Schlusslicht der Tabelle da und nehmen an der Abstiegsrunde in die 1. Liga teil.

Das erste Spiel gegen den STV Wigoltingen bedeutete sogleich ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Teamkameraden Kevin Müller. Die Thurgauer waren die klaren Favoriten in dieser Partie. Gelten sie doch sicher aus der Ostgruppe als Aufstiegskandidat Nummer 1 für die NLA. Unsere Jungs hielten wie schon in der ersten Runde wacker mit und verbuchten immer wieder schöne Punkte. Dennoch waren die Wigoltinger eine Nummer zu gross an diesem Nachmittag. Das Spiel ging mit 5:11; 5:11 und 8:11 verloren.

Im letzten Spiel der Vorrunde war der Gegner die Reserven des TSV Jona. Die St. Galler Mannschaft reiste mit einigen Absenzen an. Dennoch schafften es unsere Jungs nicht, diese Gelegenheit auszunützen. Man spielte zwar auf Augenhöhe mit Jona verpasste es aber in den wichtigen Momenten davon zu ziehen. Und immer wenn die Mannschaft einen kleinen Lauf hatte, kamen unnötige Eigenfehler hinzu, welche unserer Mannschaft das Leben schwer machte. Eine auf dem Papier zu klare 0:3 Niederlage (8:11; 7:11; 7:11) war die Konsequenz.

Als Tabellenletzter nehmen unsere Jungs nun die Abstiegsrunde in Angriff. Diese findet am Sonntag, 27. Januar 2013 ebenfalls in der Munothalle statt. Wenn die Mannschaft dann einen guten Tag erwischt, kann vielleicht der Fall in die 1. Liga noch verhindert werden.


zurück...