Bergtour ins Urnerland

Mit 11 Turnern und unserem Reiseleiter Roller absolvierten wir die diesjährige Bergtour am 3/4 Juli im wunderschönen Urnerland. Nach einem kurzen Apéro in der Brasserie machten wir uns am Samstagmorgen auf den Weg  Richtung Innerschweiz.  Zu diesem Zeitpunkt wusste nur unser Wanderleiter wohin es gehen würde. Dies ist eine alte Tradition, welche von Roller stehts eingehalten wird ;)

In Flüelen (Uri) angekommen blieb uns leider nichts Anderes übrig, als in einer Gaststätte am wunderschönen Vierwaldstädtersee Einzukehren. Der Bus war schlichtweg einfach noch nicht eigetroffen.

Nach dieser kurzen Rast machten wir uns mit dem Bus weiter auf dem Weg zur Talstation „Razi“ in Spiringen.  Die Truppe musste sich spalten, da nicht alle zusammen in eine Gondel passten. Somit warteten die Erstankömmlinge im Berggasthaus Razi auf 1513 m.ü.M. währen die zweite Abteilung auf eine freiwerdende Gondel ausharrte. Da Man(n) noch ein Wenig Zeit spatzig hatte besuchte man das Gasthaus St.Anton direkt neben der Talstation.

Eine gute halben Stunde später war die Gruppe fast wieder vereint und man ass zusammen den wohlverdienten z`Mittag. Auch unser „Einzelgondelfahrer“ Chile kam anschliessend dazu und wir machten uns weiter auf den Weg.

Ein paar Wanderstunden später trafen wir im Restaurant Skihaus Edelweiss ein wo wir zugleich unsere Unterkunft bezogen.  Nach einem feinen Nachtessen und einem Unterhalsamen Abend war der erste Tag auch schon vorbei.

Der zweite Tag wurde mit einem ausgewogenen Frühstück begonnen und wir machten uns gegen 09:00 auf den Rückweg Richtung Flüelen, allerdings eine andere Strecke :)

Da nicht gewiss war, ob das Wetter auch wirklich halten würde mussten geplante „Sehenswürdigkeiten“ ausgelassen werden. Nach einem ca. 2h Marsch erreichten wir bereits die Gondelstation, assen dort zu Mittag und machten uns dann auch schon auf den Weg zurück ins Tal.

Im Tal angekommen nahmen wir noch die letzten Kilometer in Angriff und kehrten eine gute halbe Stunde später wieder in Flüelen ein. Früher als geplant machten wir uns auf den Weg Richtung SH und nahmen noch einen Schlummi im Rest. Falken. 

Es war eine glatte Sache!!

Ein ganz grosser Dank geht an Roller und Tobi für die super Organisation!

Gruss Berti

zur Galerie...


zurück...