Munotcup vom 10.05.14

Mit einer komplett neuen Schaukelring- und Sprungübung nahmen wir am diesjährigen Munotcup teil. Der Munotcup dient jeweils als Einstieg in die Wettkampfsaison und kann somit optimal als Messlatte gewertet werden.

Erstes Disziplin: Schaukelringe!

Wie bereits im letzten Jahr im Sprung konnten wir nun auch in diesem Jahr an den Ringen mit Verstärkung der Kinder aus der Getu Riege rechnen. Dank der Unterstützung konnte die Übung noch interessanter zusammen gestellt werden. Da das Schönwetterprogramm durchgezogen wurde turnte man am Galgen unter freiem Himmel. Sowohl die erste als auch die zweite Übung wurde ohne grosse Fehler gezeigt. Leider waren die Wertungsrichter nicht gleich gesinnt und bewerteten beide Übungen relativ tief. Die erste Übung bekam die Note 8.50 und für den zweiten Durchgang gab es eine 8.33. Am Schluss reichte es für Rang 3.

Sprungprogramm

Im ersten Durchgang spürte man gewisse Unsicherheiten und dadurch schlichen sich leider einige Fehler ein. Nach einer kurzen Pause und dem Analysieren der ersten Übung machte sich unsere Sprungtruppe erneut ans Werk. Die zweite Übung wurde viel sauberer geturnt und die Nervosität war überwunden. Mit den Noten 8.30 und 8.33 konnte man sich wie bereits bei den SR für den 3ten Platz qualifizieren.

Besten Dank an Yves und Mathias für die Zusammenstellung der Schaukelringübung und Tobias für die innovative Sprungübung!

Wir wissen was zu tun ist und werden an beiden Übungen weiter arbeiten.

Nächste Wettkämpfe: SHMV in Merishausen vom 24.05. und das Regionalturnfest in Ossingen vom 20.06.14

Grüsse Berti

zur Galerie...


zurück...